Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

07.12.2017

Das Eichhörnchen bekommt Konkurrenz

Das Eichhörnchen holte sich gerade wieder Erdnüsse ab, als unser neuer Balkongast auftauchte.
Erkennt ihr um wen es sich handelt?


Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    diese Konkurrenz muss sein. Denn gerade unsere Vögel
    sind in großer Gefahr. Mögen sich die beiden vertragen.
    Gute Nacht wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. ...ein Eichelhäher, liebe Heidi,
    wirklich toll, wenn ihr so alles auf euren Balkon locken könnt,


    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich ja toll, liebe Heidi. Den Eichelhäher sehe ich zwar das ganze Jahr hier und wenn Du in meine Fotogalerie schaust, findest Du auch ein paar Aufnahmen, aber auf dem Balkon hatte ich ihn noch nie. Ein schönes Foto konntest Du machen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Eichelhäher hat Jo so schön fotografiert :-)

      Löschen
  4. Servus Heidi,
    bei uns nennt man ihn auch "Nusserer" - er ist der "krächzende Warner" im Wald, wenn seiner Meinung nach Gefahr droht. Als Buben waren wir immer sehr stolz, wenn wir eine seiner schönen blau-schwarzen Federn fanden!
    Dass Eichhörnchen nachtaktiv sind, ist mir auch neu!!
    Noch viele Schnappschüsse - für uns natürlich auch,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Toll...jetzt auch einen Eichelhäher bei euch zu Besuch. Es hat sich rumgesprochen das es so viele leckere Sachen bei euch gibt^^ Toll, und danke dass du bzw. ihr diese Besuche mit uns teilt. Freue mich immer riesig darüber.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Och wie schön, der Piepmatz kommt mit dazu. Hoffentlich futtert das Eichhörnchen ihm nicht schon vorher alles weg.

    Hab einen schönen Tag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  7. Ihr bekommt ja dieses Jahr wundervollen Besuch. Vielleicht könnt ihr auch mal beobachten, wie sich der Eichelhäher, locker 4-5 ganze Erdnüsse in seinen Kehlsack steckt und dann wegfliegt. Ich konnte es erst gar nicht glauben, aber er kann es wirklich.
    Jetzt brauchst du bald noch mehr Erdnüsse, wenn sich eure Futterstelle so schnell rumspricht :))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. ...ein Eichelhäher und wieder so schon "erwischt". Viel Freude beim beobachten wünscht ich euch. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja süß. Ich glaub, die tun sich nichts :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab ganz viele Futterstellen für die Tiere im Garten...und an 2 stellen große Laubhaufen...
    Ach ich finde es so schön, wenn sich Tiere im Garten wohl fühlen.
    Tolle Fotos hast du aufgenommen. Danke, fürs zeigen.
    Liebe Wochenendgrüsse
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Der Eichelhäher, der Eichelhäher,
    der mag vielleicht das Hörnchen sehr!?
    Er will's beschützen,

    oder etwa nicht?
    Doch doch! Zumindest hier nun im Gedicht!
    ;-)
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidi,

    wie ihr den Besuch auch immer so schön und wunderbar vor die Kamera bekommt ist ein Traum für jeden Naturliebenden. Tolle Bilder!

    Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi,
    das sind wieder tolle Fotos von euren Balkongästen. Ja, die Eichelhäher sind schon seht stattliche Vögel.
    Es scheint sich schnell herumzusprechen, wenn es eine gute Futterstelle gibt *lach*. Na da hoffe ich mal, dass noch genug für die Eichhörnchen übrig bleibt, wenn die Eichelhäher eure Leckerbissen nun entdeckt haben. Die sind ja richtige Hamster und räumen ruckzuck alles ab. Ich bin auch ständig am nachlegen und bestelle Erdnüsse und Sonnenblumenkerne nur noch in 25kg Säcken.

    ♥∗☆❄★❄☆∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  14. wie schön liebe Heidi, so einen Eichelhäher sieht man aber nicht oft und bei Dir war er sogar auf dem Balkon zu Besuch, toll!! Einen gemütlichen 2. Adventsabend wünsche ich Euch.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Heidi, die Buschtrommeln haben gut funktioniert, weiß Gott wer da noch alles hinzu kommt :)) Wo es so feine Leckerli gibt, das zwitschert sich schnell herum.
    Die Aufnahmen finde ich ganz fantastisch, es ist ein Glück die Tierchen aus solcher Nähe fotografieren zu können.
    Viel Freude mit eueren Besuchern weiterhin!
    Herzlichst Hanlo

    AntwortenLöschen
  16. ich bedanke mich wieder ganz herzlich für eure Beiträge :-)

    AntwortenLöschen