Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

08.01.2017

Socken ohne Ende

Das Sockenstricken hört einfach nicht auf. Wenn ich ein paar Socken fertig habe, bleibt Wolle übrig. So stricke ich also aus den Resten wieder ein paar Socken ... brauche dann aber doch am Schluss noch neue Wolle. Das gibt dann wieder Wollreste ... und neue Restesocken ... ;-)


Falls ihr Ideen habt, was man mit Restewolle sonst noch so anstellen kann ... ?

Kommentare:

  1. ......längere Socken stricken - dafür braucht man mehr Wolle, vielleicht geht´s dann auf ;-))
    Gutes Gelingen,
    Luis - der von "Socken stricken aber keine Ahnung hat ;-((

    AntwortenLöschen
  2. Für jeden Tag neue warme Socken und Luis hat die perfekte Idee *gg* Ansonsten einfach dazu noch Stulpen stricken, dann sind die Waden auch immer schön warm.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stulpen? ... muss ich gleich mal googeln ob ich Ideen dazu finde ...

      Löschen
  3. Lach, solange es keine Endlossocke wird und alle Paare einen Abnehmer finden ist er doch ganz prima, zumindest solange wie es dir selber noch Spaß macht.
    In der Schule lernt man das Socken stricken mit Ferse gar nicht mehr. Es ist also eine Kunst, die vom Aussterben bedroht ist. Selbst im Flieger sind die geschenkten Strümpfe nur noch ein Schlauch, ohne Ferse.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe mir die Ferse von meiner Mom erklären lassen. Sie hat das noch in der Schule gelernt :-)

      Löschen
  4. So Restesocken sind klasse! Ist doch perfekte Verwertung! Sehen klasse aus! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi,
    man kann gar nicht genug Socken haben
    und die bunten sehen meistens besonders
    hübsch aus.
    Mein Ideenreichtum hält sich beim Handarbeiten
    sehr in Grenzen, aber vielleicht ein paar Fäustlinge?
    Lg und einen wunderschönen Wochenbeginn.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ... Fäustlinge ... stelle ich mir sehr schwer vor. Aber ich schau mal nach einer Anleitung ... :-)

      Löschen
  6. ...ich finde dein System gut, liebe Heidi,
    so gehen euch nie die Socken aus...und so schöne kuschlig warme braucht man doch jetzt,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Birgitt ... das System ist gut ... und endlos :-)

      Löschen
  7. Kenne ich!!! Mein Mann behauptet, ich lasse extra Reste, weil ich dann ja wieder neue Wolle kaufen muss. Socken gehen sowieso immer.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aha ... sieht vielleicht mein Mann auch so ;-)

      Löschen
  8. Die sehen ja toll aus!
    Tiger brauchen aber 4 Stück! ;-)))

    Du, ich kann Dir James Katta vorbeischicken, das war ja Dein Wunsch, dann kannst Du ihm als Lohn für die Entweihnachtungshilfe vielleicht ... ? ... einen Schal ...?? stricken .
    ;-))))

    Ich mach übrigens grad Kissenbezüge aus Wollresten. Kann ich wahrscheinlich am Mittwoch zeigen.

    Bis dann,
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du Tiger ... die Weihnachtsdeko ist inzwischen schon abgeräumt ... aber der Schal für James Katta ist gerade in Arbeit. Der arme Kerl soll ja nicht frieren ;-)
      jetzt bräuchte ich nur noch seine Anschrift ... :-)

      Auf die Kissenbezüge bin ich schon gespannt.

      Löschen
  9. ein Schal für Katta? wie groß ist denn der Kerle? nicht dass mein Schal zu groß wird ;-))

    Bin schon gespannt auf die Kissenbezüge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) Stattliche 30 cm ist er groß, der James Katta! Grade vorhin betonte er wieder etwas unleidlich, daß er von Madagaskar her ja gar keinen Schnee kennt. Da erzählte ich ihm von Deiner Frage und dann war er schon ganz anders gelaunt. ;-))

      Löschen
    2. Huhu Heidi, das ist ja voll trollspechtig von Dir! ;-))) Bzgl. "wo er hin soll" habe ich Dir schon im Kommi bei meinen wolligen Kissen geantwortet.
      Fröfrötöröh von James Katta (der ist außer Rand und Band!)
      ...und
      Tiger
      =^.^=

      Löschen
    3. Also, wenn das so ist, dann muß ich schon sagen :"Bei Dir geht ja richtig die Post ab!"
      *rofl*

      Jamesundtigerfreugrüße

      Löschen
  10. Oh wie schön liebe Heidi. Ich liebe sie auch die warmen kuscheligen Stricksocken von meiner Mama. Draußen schneit es nun wie verrückt aber meine Füße sind herrlich warm.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Kerstin ... ich stricke die Socken inzwischen auch für mich selbst ;-) ich mag es auch kuschelig :-))

      Löschen
  11. Köstlich, liebe Heidi....aus Wollresten werden Socken gestrickt. Langen die Reste nicht, wird Wolle hinzugekauft, wieder bleibt Wolle übrig und das Spiel beginnt von vorne.
    So wirst du nicht arbeitslos und kannst immer weiter nadeln. Ich bin mir sicher, Abnehmer für die Socken gibt es zur Genüge und im Winter halten die selbst gestrickten einfach am wärmsten. :-)

    Liebe Grüße aus dem weißen Hessenland schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Christa ... die Socken finden immer einen Abnehmer :-)

      Löschen
  12. du kannst ein Dreiecktuch stricken aus all den Sockenresten. Hab ich mal gemmacht, sieht toll aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh - ein Dreiecktuch. Ich glaube da muss ich noch ein paar Wollreste sammeln ;-) danke für den Tipp.

      Löschen
  13. Guck mal auf meinen Blog. Ich habe grad gepostet, was ich aus den Resten gemacht habe. Wäre vielleicht für dich auch eine Idee? Das heißt dann aber nicht, dass du nie wieder Socken stricken musst. ;)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke - ich werde gerne auf deinen Blog schauen :-)

      Löschen
  14. Liebe Heidi,

    ich finde selbstgestrickte Socken wirklich toll und ideal für eine Resteverwertung, welche wunderbar wärmt. Deine Socken sind wieder klasse gelungen. Eine Idee habe ich vielleicht - in Island haben sie wunderschöne Strinbänder - also gestrickte Bänder die Ohren und die Stirn als Band mit einer gehäkelten Blume darauf dekorativ wärmen :).

    Farben dürfen dabei mit Resten gemischt werden - sie sind ein sehr schöner Kopfschmuck durch die verschiedenen Farben :).

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  15. herzlichen Dank für eure Besuche, Beiträge und Ideen :-)

    AntwortenLöschen