Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

05.05.2015

Ein Glockenturm für Nova

Heute ist der erste Dienstag im Monat - und NOVA sammelt wieder Glockentürme ein :-)


Ich zeige euch heute einen Glockenturm, der sich auf dem Nürnberger Südfriedhof befindet. Einmal von der Seite betrachtet, und dann von vorne.



Der Glockenturm befindet sich am Friedhof in der Nähe der Kriegsgräber.

An dem Turm kann man lesen „Als Mahnung und zum Gedenken an 6621 Männer, Frauen und Kinder, Opfer des Bombenkrieges und der Kämpfe in der Heimat in den Jahren 1941 – 1945“.

Der Turm entstand in der Zeit von 1957-58   und die Sandsteinquader aus denen der Turm gebaut ist, sollen aus einer Nürnberger Synagoge stammen, die im Krieg zerstört wurde.

Hier kann man das Läuten sehen und hören:

Kommentare:

  1. ...ein schlichtes und doch eindrucksvolles Denkmal, liebe Heidi,
    das gefällt mir...zumal ich es immer besonders schön finde, wenn die Glocken selber sichtbar sind,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. ja ein ganz anderer glockenturm! und danke das du mich an das projekt erinnert hast....passt direkt zu meinem heutigen post!
    gglG ich hoffe es geht euch gut!

    AntwortenLöschen
  3. Ein Glockenturm als Mahnmal , interessant . Deine Fotos sind wieder schön geworden , liebe Heidi .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr unmittelbares Mahnmal. Regt durch die klare Form zum Nachdenken an.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  5. Boa, beim ersten Bild hab ich richtig nach oben gucken müssen. Kam mir fast so vor als wenn ich davorstehen würde. Echt gewaltig und dann von vorne auch so schön. Wirklich mal ganz etwas anderes, und weisste was ich auch noch so schön finde? Dass sie die alten Steine dafür genommen haben, somit ein doppeltes Mahnmal und dazu noch eine stetige Erinnerung an die zerstörte Synagoge. Gefällt mir sehr gut und tolle Fotos.

    Freue mich sehr dass du wieder mit dabei bist und danke dir dafür.

    Liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Ein Glockenturm als Denkmal, als gefällt mir sehr liebe Heidi und schön schaut er aus.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    diesen Glockenturm muss man ganz enach zeigen.
    Ein Mahnmal und Hingucker zugleich.
    Mir gefällt auch, dass die Steine der Synagoge
    Verwendung gefunden haben.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heidi,

    ein außergeöhnlicher Glockenturm - wobei die Geschichte dazu noch mehr fasziniert und beeindruckt.

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja Heidi, der Glockenturm vom Südfriedhof ist mir bekannt. Du findest aber auch immer schöne und besondere Türme :-))

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. herzlichen Dank für eure Beiträge und Besuche :-)

    AntwortenLöschen