Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

30.04.2015

Tischabfallbehälter oder so

Ich habe mal wieder leere Plastikgefäße mit gemustertem Papier und mit einer durchsichtigen Folie beklebt. Man kann die Gefäße ja für alles Mögliche benutzen :-)



Kommentare:

  1. Ich sag ja, seitdem ich dich "kenne" gucke ich mir jedes Plastikgefäß doppel und dreifach an bevor es im Müll landet ;-) Wieder klasse gemacht.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Die Becher sehen richtig edel aus , liebe Heidi . Es gibt aber auch oft stabile Plastikgefäße , die viel zu schade sind , das sie in der Tonne landen . Jedenfalls hast du ein Händchen dafür schöne Dinge daraus zu werkeln . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ok, ja....das wäre auch eine Bastelidee für den nächsten Kindergeburtstag! Kann man dich für Kindergeburtstage eigentlich buchen??? :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee ist Dir da wieder eingefallen, liebe Heidi. Wenn die Becher leer sind schmeißt man sie weg... eigentlich schade.

    Ich wünsche Dir einen schönen sonnigen 1. Mai
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. ...du kannst einfach aus allem was brauchbares machen, liebe Heidi,
    schön, frisch und nützlich...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. man kann und könnte
    hübsch was du da vorstellst Heidi
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,

    sehr schönes Upcycling. Bei mir kämen da meine Buntstifte rein, damit ich mal enen besseren Überblick habe, als im Mäppchen. ...Eine tolle Anregung, danke dafür.

    hab noch einen schönen Maifeiertag und liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt. Die sehen aber auch wirklich zauberhaft aus. ♥

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Zuerst dachte ich hier an einen Blumentopf, aber beim Lesen dann war alles klar! :-)

    Eine tolle Idee und wieder meisterhaft umgesetzt, so, wie wir das von dir gewohnt sind. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    PS Schaue jeden Tag bei den Wanderfalken rein. Am Samstag erlebte ich ein richtiges Schauspiel. Das Männchen brachten eine Vogel als Beute. Mama Wanderfalke nahm den Braten entgegen und dann wurde gefüttert. Der Kleine beginnt schon, die Art, wie Mama die Beute mit den Füßen festhält und mit dem Schnabel zerpflückt, nachzuahmen. Er schnappte sich auch einen Brocken der Beute und machte es nach. Als der Brocken, den er abzupfte, dann doch zu groß ausfiel, schritt Mama ein und nahm ihn dem Kleinen a.
    Er sitzt eben auch öfter, wenn die Eltern beide weg sind, ganz vorne an der Einflugsöffnung und beginnt schon mit Flügelbewegungen. Als ich dies das 1. Mal sah, blieb mir fast das Herz stehen....der wird doch wohl nicht.....
    Auch setzt er sich selbst öfter auf die Eier, als wollte er sie ausbrüten oder pickt auch an diesen.
    Ich bin gespannt, ob hier wirklich noch weitere Küken schlüpfen werden.

    AntwortenLöschen
  10. So eine Idee ist sehr gut, die ist brauchbar und wäre etwas für meinen Mann, obwohl eher mehr zu Boden fällt, dafür gibt es dann wohl nur einen Lappen oder den Staubsauger.
    Dennoch finde ich deine Idee wieder einmal super.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  11. freut mich natürlich wieder, dass euch meine Schnellbastelei gefällt :-)

    AntwortenLöschen