Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

13.04.2015

Ein S/W-Fokus-Bild für Christa

Heute ist Montag - und Montags ist Fokus-Tag bei CHRISTA


Ich habe euch heute ein Foto von unseren kleinen Fensterbank-Pflänzchen ausgesucht. Ich habe einige Tagetes-Samen ausgesät - und gestern überraschend ein paar kleine Pilze neben den Tagetes entdeckt. Jo hat natürlich gleich seine Kamera geholt :-)


Ihr seht wie immer zuerst das Original, dann das S/W-Foto und zuletzt das Bild mit dem Fokus.




Jetzt wünschen wir euch allen einen schönen Tag - und ich freue mich schon auf die abendliche Fokus-Runde :-)

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    die kleinen Pilze sehen niedlich aus, aber gehören bestimmt nicht mit in den Kasten. Im Fokus wirken sie besonders schön. Für den Fokus genau richtig. nun dürfen sie aber auch wieder verschwinden gell ... oder.

    Hab eine schöne, neue Woche
    Paula ♥

    AntwortenLöschen
  2. ...die Pilze sind ja schon größer als die Pflänzchen, liebe Heidi,
    dürfen die bleiben? oder nur für den Fokus?

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. In der Bearbeitung sehen die Pilze aber sehr giftig aus, nur gut dass du nicht die Pilze züchtest sondern Tagetes, aber für den Fokus sind sie wie geschaffen.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. na das ist mal interessant!
    herzlich pippa

    AntwortenLöschen
  5. Als du schriebst "Ich habe ein paar Tagetes-Samen ausgesät" und dabei das Foto betrachtete, dachte ich, die sehen aber komisch aus, eigentlich wie Pilze....lach
    und siehe da, du bist zur Pilzzüchterin geworden.

    Schaue ich mir jetzt den Fokus an, dann würde ich sagen, von diesen lasse ich wohl besser die Finger. *g*

    Wieder ganz toll bearbeitet, großes Kompliment, liebe Heidi. :-)

    Liebe Grüße und eine zauberhafte Frühlingswoche für euch beide
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Die Pilze gefallen mir super liebe Heidi und sehen in der Bearbeitung ziemlich ungenießbar aus.
    Mag das Original und deine Bearbeitung.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Ja, liebe Heidi, manchmal kann man wirklich nur staunen, wenn man plötzlich so sieht, was da noch alles aus der Erde sprießt. Die Natur hält eben immer wieder Überraschungen für uns bereit.
    Die kleinen Pilze sehen richtig niedlich aus und mich stört auch nicht die rote Farbe. Ich esse eh keine Pilze. Motiv und Bearbeitung gefallen mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. das letzte Bild grr die Pilze gehören nicht in die Blümchen..darüber habe ich mich schon oft geärgert..alles NEU und gute Erde(vom Preis her) und dann die Dinger...(
    aber toll ist das 3. Bild geworden SUPER würde ich sagen
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Heidi,
    das ist ja schon erstaunlich was uns die Natur da wieder bietet.
    Weißt Du wie diese Pilze heißen und ob sie giftig sind? Nach Deinem Fokusbild zu urteilen vermutest Du wohl das sie ungenießbar sind.
    Eine schöne Spielerei hast Du mit den Pilzen gemacht!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. wir freuen uns über eure Besuche und Beiträge :-)
    zu den Überraschungs-Pilzen will ich euch noch informieren, dass sie kurz nachdem Jo die Fotos gemacht hat plötzlich wieder verschwunden sind. Entweder hat ihnen die Foto-Session nicht so behagt, oder sie haben generell nur ein kurzes Pilzleben?
    Wie diese Pilze heißen oder ob sie giftig sind ... da habe ich keine Ahnung. Vielleicht kommt ja Kreasoli noch vorbei - die Pilzexpertin - und kann uns weiterhelfen :-)

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Fotos und Bearbeitungen sind das , liebe Heidi . Beim Original habe ich noch überlegt , ob die wohl schmecken . Doch beim letzten Bild kam nur ein nein Danke , lach . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Typische Fragen in dieser Familie: "Was ist das? Kann man das essen?" ;0)))

      Lieber Trollspecht, die Bearbeitung ist wieder klasse! Und es stimmt - spätestens auf dem letzten Bild ist klar, dass der Pilz nicht gekostet wird. (Bestimmt löst das leuchtende, warnende Rot das aus ... ist auch sicher gut so.) ;0)

      LG,
      Sonja

      Löschen
  12. Wow, was fuer tolle Fotos. Echt genial.
    Ganz liebe Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
  13. Dann nennen wir sie einfach Tagetespilze
    liebe Heide, was für eine Überraschung ,
    der Pilz muss wohl in der Blumenerde
    gewesen sein :-))
    Ganz tolle Fotos ,Kompliment!
    Herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  14. nochmal ganz lieben Dank für eure Beiträge :-)))

    AntwortenLöschen