Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

20.03.2015

Spaziergang in Rednitzhembach

Jetzt will ich euch nochmal ein paar Bilder von unserem Spaziergang in Rednitzhembach zeigen




und euch schon mal ein wunderschönes Wochenende wünschen :-)

Kommentare:

  1. Schauen ja klasse aus die "Schattenspiel-Figuren". Ich mag sowas gerne und finde es klasse wenn sich die Gemeinden sowas einfallen lassen bzw. aufstellen lassen.

    Wünsche auch euch ein schönes Wochenende und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare Idee so Figuren da hin zu stellen!
    Schönen Frühlingsstart!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Heidi,
    Klasse sieht das aus mit den Figuren... eine tolle Idee.
    Das lockt die Spaziergänger und Besucher an, auch wenn das Wetter nicht so schön war.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja interessant. Eine tolle Idee! Ein klein bisschen unheimlich, aber irgendwie auch total faszinierend.

    Liebste Grüße,
    Sonja (das kleine Schisshäschen)

    AntwortenLöschen
  5. ein weitergleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Heidi,

    ich danke recht herzlich für Deine lieben Zeilen zu meinem Guckloch/Bücherpost. Ich hab mich so gefreut über die Details die Du entdeckt hast. Zur heissgeliebten Pucki ♥♥♥ möcht ich gerne antworten. Diese Bücher stammen ja aus den 50ziger Jahren wo ich sie las. Später als ich die Schule verließ und meine Kaufmannslehre begann, wollte man Erwachsen sein, einen eigenen Sessel und ein Nierentischchen haben. Das Zimmer musste sich verändern, genau wie man sich selbst in dieser Zeit verändert und so schenkte man überflüssigen Kinderbalast mit Genugtung jetzt bald Erwachsen zu sein, den Nachbarskindern.(:(((( Später als Kerstin zur Schule kam 1970 und zu lesen begann, habe ich dann die Neuauflagen gekauft. Ich selbst trat bei Bertelsmann ein und dann gabs natürlich andere Lektüre. Lieblingsbücher und alle werden hier bei mir gehegt und gepflegt mit den Titeln, Julia von Mogador von Elisabeth Barbier die Trilogie, oder die Kalifornische Sinfonie, Gwen Bristow Tiefer Süden, die noble Straße oder am Ufer des Ruhmes, der Menschen Hörigkeit oder ein Baum wächst in Brooklyn. Helga!!! Es reicht! Komm wieder runter.
    Nun zu Rednitzhemhach. Schöne Gegend dort und tolle Erinnerungen meinerseits. Da gab es vor vielen Jahren einen Saal, ich weiß nicht mehr wie der hieß, oder er gehörte zu einer Gaststätte und das war im Januar 1957, dort hatte ich mein Assamblee von der Tanzschule Mellin. Meine Eltern, mein Bruder mit Freundin waren auch dabei, mein Bruder fuhr einen VW Käfer und als wir in der Nacht nach Hause kamen (weißt schon Liebe Heidi, das kleine unansehnlich gewordene Elternhaus von mir) da hatten Sie eingebrochen, die Haustüre stand offen und die Weihnachtsgeschenke die noch dort lagen waren gestohlen worden.
    Später dann machten wir mit der Assamblee Gruppe einen Ausflug wieder dorthin nach Rednitzhembach und es war eine Mordsgaudi. Habe dazu viele Bilder aber das darf man glaube ich nicht zeigen, sonst kriegt man Probleme wenn sich jemand erkennt. Ich war damals schwer, sehr schwer in den Sohn der Tanzlehrerin verliebt ♥♥♥ und so bleibt mir Rednitzhembach immer in guter Erinnerung. Lieb grüßt Euch, Beide natürlich, Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. herzlichen Dank Helga für die vielen schönen Zeilen - und die Gefühle dazu :-)

      Löschen
  6. Liebe Heidi,

    die Figuren sehen in dem nebligen Licht sehr echt aus, ein bisschen wie im Film :-))

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Alle drei Fotos finde ich ganz super und die Spiegelung ist auch sehr gelungen.
    Auch für dich ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  8. ...sehr schöne Fotos, liebe Heidi,
    und ein bisschen geheimnisvoll...warum stehen denn die Figuren da? sind da viele im Ort verteilt? ach dass kann ich sicher mal nachgoogeln...

    ein schönes Wochenende euch,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Birgitt - in Rednitzhembach gibt es einen Kunstweg. Da sind viele interessante Kunstwerke zu sehen.

      Löschen
  9. Ist das eine Kunst-Ausstellung?
    Durch den kleinen Hauch von Nebel bekommen die Figuren eine geheimnisvolle Ausstrahlung!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Heidi - eine Dauer-Kunstausstellung :-)

      Löschen
  10. herzlichen Dank für eure Besuche und Beiträge ... es freut uns sehr dass euch diese Art von Kunst auch so gefällt :-)

    AntwortenLöschen