Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

26.01.2015

Ein S/W-Fokus-Bild für Christa

... und schon beginnt die neue Woche ... wieder mit einem Fokus-Bild, denn Montags ist S/W-Fokus-Tag bei CHRISTA ... und ich freu´ mich d´rauf :-)

Ich habe euch heute ein Foto von einem Spaziergang mitgebracht. Wir waren in der Nähe von Nürnberg in Rednitzhembach. Dort kann man neben den Spazierwegen viele Kunstwerke entdecken.

Ihr seht hier wieder drei Foto-Versionen: Das Original, das S/W-Foto und das S/W-Bild mit einem gesetzten Fokus.




Wenn du mehr Fokus-Bilder sehen willst, schau doch einfach bei CHRISTA vorbei. Dort findest du neben den schönen Fotos von Christa auch noch weitere Projektteilnehmer.
Vielleicht sehen wir uns ja beim Projekt-Rundgang :-)


Kommentare:

  1. Hallo Heidi,
    ich hatte anfangs gedacht, dass das ein Tor ist, wie es zu einem Fußballfeld gehört. Kann nicht sein, da Form und Größe eines Fußballtors komplett anders sind. Dass das Kunst ist, regt mich zum Nachdenken an. Die Idee solcher Kunst- oder Skulpturenparks finde ich grundsätzlich gut. Leider braucht man aber i.d.R. die Erklärungen des Künstlers dazu, was das Kunstwerk eigentlich bedeuten soll.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber Dieter, wenn man den Skulpurenweg entlangspaziert, findet man Erklärungen zu der Kunst. Du hast recht ... ohne Hinweis würde man recht ratlos in der Landschaft stehen.
      Ich habe die Bilder absichtlich ohne Erklärung reingestellt, weil ich einfach mit dem Bild und dem Fokus spielen wollte. Man kann ja als Betrachter so Vieles ganz unterschiedlich sehen.
      Und dein Eindruck stimmt - da steht kein Fußballtor auf der Wiese - es handelt sich um einen großen Bilderrahmen. Es gibt noch einen Querbalken in dem "Tor" den ich nicht coloriert habe.

      Löschen
  2. Der Baum wirkt wie eingerahmt und ergibt ein sehr schönes Bild.
    Sehr schöne Bearbeitung.
    GLG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Mathilda ... alles schön eingerahmt :-)
      lieben Dank

      Löschen
  3. Ich dachte auch erst wie Dieter an ein Tor, aber so als Bilderrahmen für eine schöne Landschaft wirkt es einfach auch genial.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - mich hat der große Bilderrahmen in der Landschaft auch sehr beeindruckt :-)

      Löschen
  4. ...im Vorschaubild dache ich auch an Tor, liebe Heidi,
    und war mir ganz sicher, dass du es Bilderrahmen verwendest und das ganze Rechteck in den Farbfokus setzt...aber so coloriert gefällt mir auch gut...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ganze Rechteck in den Farbfokus setzen ... wäre auch eine Idee gewesen :-)

      Löschen
  5. Ich habe es auch für ein Tor gehalten, liebe Heidi. Als Kunstwerk finde ich es allerdings etwas spartanisch. Aber Deine Bearbeitung ist toll.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da habe ich mit dem Fokus eine falsche Fährte gelegt Jutta ;-)
      das eigentliche Kunstwerk befindet sich links hinten im Bild - außerhalb von dem Tor ... das eigentlich ein großer Rahmen sein soll :-)
      Freut mich dass dir die Bearbeitung gefällt.

      Löschen
  6. So als Rahmen eine wirklich tolle Idee! Und Deine Bearbeitung ist auch klasse. Gefällt mir.

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, jetzt wollte ich mal eine Runde Fußball hier mit dir spielen, nix da, das ist ein Kunstwerk und nee, da kicke ich lieber mal nicht, nicht dass ich noch mit zwei linken Füßen den Rahmen treffe. *g*

    Dein Fokus ist spitzenmäßig und jetzt sieht man ganz deutlich, dass es ein Rahmen ist. Wirklich toll gemacht! Der gewählte güldene Ton macht den Rahmen perfekt. :-)

    Auf der anderen Seite des Flusses (???) erkenne ich noch ein Kunstwerk aus Metall (???), was ist das denn, liebe Heidi?

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünscht dir
    Christa

    PS Bei uns schneit es gerade wieder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Christa - das eigentliche Kunstwerk sieht man ganz hinten links :-)
      "Das Sternentor" am Schlittschuhweiher - von Klaus Leo Drechsel.
      Das Sternentor wurde im Jahr 2000 aufgestellt.
      Der Künstler schreibt zu seinem Werk „Das Sternentor dient der Vorhersage der Sonnenbahn bei Tag und der Bewobachtung von Mond, Planeten und Sternen bei Nacht; es ist eine begehbare Sonnenuhr, Treffpunkt und Anschauungsmodell.“

      Ich werde bald ein ergänzendes Foto nachreichen :-)

      Löschen
  8. Hallo liebe Heidi,
    eine gute Idee diesen Rahmen etwas Farbe zu verleihen. Ich dachte auch erst das es ein Fußballtor ist, aber davor und dahinter fließt Wasser. Was könnte es sein, oder darstellen?
    Egal.... Du hattest eine gute Idee und hast es gut umgesetzt :)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja richtig erkannt Biggi. Es handelt sich um einen Rahmen ... einen großen Bilderrahmen :-)
      lieben Dank

      Löschen
  9. Liebe Heidi,
    mich hat das eine Teppichklopfstange erinnert. So etwas gab es doch früher mal, als es noch keine Staubsauger gab. Na egal, aber schon in Szene gesetzt hast du sie allemal.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja die Teppichklopfstangen kenne ich auch noch. Dafür könnte man diesen großen Landschafts-Bilderrahmen bestimmt auch verwenden :-)
      vielen Dank Paula

      Löschen
  10. wurde auch Zeit..nun ist das Tor gut unter Farbe Heidi..grins
    LG vom katerchen zum Wochenstart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja - musste schon längst mal gestrichen werden ;-)

      Löschen
  11. Liebe Heidi,

    ein prima Objekt zum fokussieren. Ich dachte natürlich auch an ein Fußballtor, aber vielleicht dient es ja wirklich als Bilderrahmen um den Blick auf den Baum und die Rednitz(?) zu lenken. So farblich hervorgehoben wirkt es jedenfalls genauso auf mich.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau Kerstin - das Fußballtor ist ein großer Landschaftsbilderrahmen :-)

      Löschen
  12. Ein interessantes Motiv , liebe Heidi . Das letzte Bild gefällt mir gut :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  13. Dieses Motiv finde ich ist gut gewählt um einen Fokus zu setzten.
    Besonders auf dem letzten Foto erzielst du damit eine gute Wirkung!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Schon alleine der Name des Ortes...das ist ja schon fast ein Zungenbrecher *gg* Im Hintergrund habe ich auch noch ein Kunstwerk entdeckt. Finde sowas ja klasse, denn gerade bei solchen Objekten ist es auch sehr interessant was hineininterpretiert wird. Bei deinem Motiv, das ich übrigens klasse finde, habe ich für mich sofort einen Bilderrahmen gesehen^^ Alles drumherum ausgeblendet hat er einen wunderschönen Ausschnitt der Landschaft gewählt, und das wäre auch echt ein klasse Motiv für den Wandel der Zeit. Vielleicht kommste dieses Jahr ja nochmal dort hin und kannst nochmal ein Foto davon machen. Fände ich sehr interessant.

    Ebenso die Wahl des Motivs (wie schon gesagt) finde ich klasse. Mal etwas ganz anderes und der Fokus ist genial gemacht.

    Wünsche euch noch einen wundervollen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja liebe Nova - im Hintergrund ist ein Kunstwerk zu sehen. Ich werde es noch genauer zeigen :-)
      Ja - das Motiv würde sich für den Wandel der Zeit bestimmt eignen. Aber so oft werde ich in die Ecke nicht kommen. Aber falls ... dann zeige ich euch das Foto wieder gerne :-)

      Löschen
  15. prima - so in den Fokus genommen hebt sich das "gestell"richtig schön vom HG ab und rahmt die kleinen Bäume regelrecht ein

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  16. Auch ich finde die Rahmenidee klasse,
    genauso aber auch Deine Werkelei daran!
    ;)
    Liebgrüße
    aus Ritas kleiner Welt.

    AntwortenLöschen
  17. super, gefällt mir, wunderschönen Tag, Klaus

    AntwortenLöschen
  18. Wow....das letzte Foto sieht toll aus!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen