Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

06.11.2014

Spaziergang im Knoblauchsland


Manche von euch hatten beim vorletzten Post nach dem Knoblauchsland gefragt.

Das Knoblauchsland ist eines der größten zusammenhängenden Anbaugebiete Bayerns und befindet sich im Norden von Nürnberg zwischen den Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen.

Der Name entstand durch die früheren traditionellen Zwiebelzuchten.

Im Knoblauchsland wird heute ganzjährig Gemüse angebaut. Es gibt nicht nur Gemüseanbau im Freien, sondern auch (und immer mehr) Treibhäuser.

Hier wachsen zum Beispiel Tomaten, Zucchini, Kartoffeln, Kohlrabi, Kohl, Lauch, Salate und unser fränkischer Spargel :-)


Ich habe im Internet ein schönes Video gefunden. Da seht und erfahrt ihr mehr:
https://www.youtube.com/watch?v=tevaATX6pV4

Ich zeige euch jetzt noch drei Fotos von unserem letzten Knoblauchsland-Spaziergang. Wir fotografierten neben den Artischocken nämlich auch viele Gewächshäuser.


Das folgende Foto hat Jo gemacht :-)

Kommentare:

  1. hallo liebe Heidi,
    da lag ich ja mit meiner Recherche gar nicht so verkehrt :)
    Das letzte Foto sieht ja KLASSE aus !!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen

  2. Ui liebe Heidi, ganz ganz nah dran an meiner alten Heimat, dem Knoblauchsland :-)))))

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heidi,
    ich wußte es auch nicht und habe nach dem Knoblauchsland gegoogelt und lag wie
    Biggi auch nicht verkehrt.

    Lieben Dank auch für deine immer so lieben Kommentare.
    Prost mit Nespresso :-))) den hast du heute bestimmt schon genossen.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Vom Knoblauchsland habe ich bisher noch nie gehört, aber Du hast mich ja jetzt aufgeklärt. Danke.
    Das Foto von Jo ist sehr gelungen. Eine tolle Aufnahme.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heidi
    Durch diese Gegend fuhren wir früher des öfteren ,wenn wir von Berlin zum Bayerischen Wald fuhren.Aber Knoblauchland habe ich nie gehört.Ich hätte eher an Griechenland gedacht ,wegen dem Tsaziki mit Knofi ..
    Das letzte Foto ist ja wundervoll.So ein schöner Himmel.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  6. ...was für ein gigantischer Himmel, liebe Heidi,
    über diesem Gewächshaus...schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Land das ist ja toll ein Knoblauch pur so viele und der Himmel ist wunderschön!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. ein weitergeleiteter Kommentar von der Bärenoma:

    Liebe Heidi, unverzeihlich! Fast vor unserer Haustüre und nicht geklingelt! (:((((((( Abendgrüsse von Helga und Helmut

    AntwortenLöschen
  9. Jaaa...ich habe auch dazugehört ;-)))) Finde ich ja sehr interessant und danke für die Erklärung des Namens. Ich habe dabei nämlich an ein großes Knoblauchanbaugebiet gedacht^^ So liebe ich Knobi und der kommt bei mir in der Küche immer mit zum Einsatz ;-)

    Werde mir dann gleich mal das Video angucken und danke vorab schonmal für den Link.

    Die Fotos gewähren einen kleinen Einblick, und das mit der Spiegelung ist dazu noch besonders.

    Allerdings ist diese Wolkenformation ein Hammer. Was für ein tolles Foto!!!

    Liebe Grüssle an euch Beide

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Uhi , da hängen aber viele leckere Tomaten dran . Dank der Gewächshäuser gibt es das ganze Jahr frisches Gemüse . Das letzte Foto sieht total schön aus , liebe Heidi . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Ja, das letzte Foto hat einen wunderschönen Himmel!
    Von einem Knoblauchsland hatte ich bisher noch nichts gehört, aber von einer Knoblauchsaue, die existiert nämlich ganz in der Nähe von hier und liegt am Kühkopf/Altrhein.
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja wirklich riesengroßen Gewächshäuser dort. Den Tomaten bekommt das auf jeden Fall, sie sind so gut vor Regen geschützt, denn der bekam ihnen im Jahr gar nicht.
    Ich wusste nicht, dass es dort ein Knoblauchsland gibt, jetzt bin ich wieder ein bisschen schlauer geworden. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Riesige Dimensionen!!, welche ich noch nicht als Knoblauchland gekannt habe. Interessant ist, dass jetzt noch Tomaten erntbar sind :))))).
    Jo hat wirklich ein gutes Auge hinter der Kamera - tolle Farben und Aufteilung des Fotos - eine interessante Mischung!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  14. Wir haben uns sehr über eure Beiträge und Besuche gefreut. Danke :-)

    AntwortenLöschen