Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

02.06.2014

Kartoffeluhr

ich konnte es nicht glauben ... aber es geht tatsächlich. Man kann mit Kartoffeln, Kabeln und Kupfer- und Zinkstreifen eine Digitaluhr zum Laufen bekomen. Ich bin ganz verblüfft :-)


Kommentare:

  1. ...... das in ich liebe helga.
    auf was du nicht alles kommst.

    lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja liebe Heidi....das erinnert mich wieder an meine Schulzeit^^ Finde ich klasse dass du es wieder aufgegriffen und ausgetestet hast. War bestimmt spannend zu sehen ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. ich amüsier mich echt jetzt das hätte ich nicht auch gedacht dass es geht .... da sieht man mal wieder was die Kartoffel alles kann ... toll!!!!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. So etwas habe ich noch nie gesehen.....warum funktioniert das?

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kartoffeln enthalten Teilchen, die es möglich machen, dass ein Stromfluss zwischen den Metallstreifen fließen kann. Die Metallstreifen und die Kartoffeln funktionieren wie eine Batterie.

      Löschen
  5. Hi Heidi. Ihr seit ja richtige Tüfftler. Einfach toll.
    Schönen Sonnentag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  6. Ja, dass ist doch ein Grund immer Kartoffeln im Haus zu haben, lach.
    Und ich dachte, das ginge nur mit Zitronen. :-)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das geht bestimmt auch mit Zitronen :-)

      Löschen
  7. ja, ein interessantes Experiment! danke fürs zeigen!
    LG Chris

    AntwortenLöschen
  8. Wie ich sehe, bist du auch total experimentierfreudig, liebe Heidi.
    Vielleicht solltest du hierfür mal ein Patent beantragen. Wer weiß, was sich noch alles hieraus ergeben wird.
    Bei dir lernt man immer etwas Neues kennen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,
    das ist ganz toll, was du da ausprobierst hast.
    Es ist einfach erstaunlich, auf was du alles kommst.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin immer wieder erstaunt was so alles geht , lach . Tolles Experiment . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. freut mich dass ihr an dem Experiment auch Spaß hattet :-)

    AntwortenLöschen