Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

09.08.2013

ein Glockenturm für Nova

Ich zeige euch heute einen Glockenturm aus Pretzfeld. Das Foto hat Jo gemacht - und ihr seht die Johannis-Kirche in Pretzfeld – in der Fränkischen Schweiz.
Mir gefällt die Kirche wegen ihrer Schlichtheit.

Am 05. Oktober 1930 war die Grundsteinlegung – im Juli 1933 wurde die Kirche eingeweiht. Ich habe gelesen, dass damals drei Bronzeglocken von einer Hofglockengießerei erworben wurden – die zwei größeren Glocken mussten im zweiten Weltkrieg abgeliefert werden (keine Ahnung warum?) Statt der großen Bronzeglocken gab es dann 1948 zwei Stahlglocken.

Im folgenden link hört ihr das Zwölfuhrläuten vom Juli 2008


Ich schenke diesen Beitrag NOVA, denn sie sammelt Glockentürme. Und ich freue mich wenn sich Nova freut :-)

Kommentare:

  1. Die Glocken mußten abgeliefert werden, weil man im Krieg das Metall für die Kugel- Waffenherstellung gebraucht hat.
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
  2. Hey, da freue ich mich wirklich, und wenn du möchtest kannst du ihn nächste Woche noch verlinken. Habe da schon einen neuen Glockenturmpost vorbereitet^^ Wäre schön wenn auch noch andere Blogger deinen Turm sehen könnten.

    Wirklich sehr schlicht gehalten, und auf den ersten Blick würde ich es gar nicht sofort als Kirche erkennen.

    Eine klasse Aufnahmen und danke dir dass du sie fotografiert hast.

    Schönes Wochenende und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön Heidi, das Zwölfuhrläuten und gleichzeitig eine geschichtliche Erklärung...da sieht man so ein ruhiges fränkisches Dorf gleich vor seinem inneren Auge.
    Ich kann mich erinnern, dass wir früher zuhause auch oft Sonntags das Zwölfuhrläuten hörten.
    Schönes Wochenende wünsch ich. Herzlichst MinaLina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine schöne kleine Kirche . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Solch schlichte Kirchen gefallen mir und wie man sieht, passt sie hervorragend in die Gegend.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Gosto da arquitetura e da paisagem.
    São tão lindas como nos contos de fadas.

    Bom domingo!
    Ótimo semana!
    ✿·.¸.• Beijinhos do Brasil
    ♪✿°•.¸

    AntwortenLöschen
  7. vielen Dank für eure Beiträge und Besuche :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hui da hast du einen herlichen Glockenturm mitgebracht liebe Heidi, ja leider sind im Krieg viele dieser herlich alten Glocken eingeschmolzen worden. Ein schönes Geläut.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich eine schöne Kirche. So, wie man sich eine richtige kleine "Dorfkirche" vorstellt. Klasse!

    AntwortenLöschen
  10. Die Johannis-Kirche in Pretzfeld emfinde ich als schlichtes, aber sehr schönes Gotteshaus. Der Glockenturm wird auch durch die Kriegserfahrung noch mal interessanter. Ich war erschrocken, dass die Kirchen da so schutzlos gegen den Staat waren.
    Ich hoffe, liebe Heidi, du hattest einen guten Start in die neue Woche. Liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Heidi,
    die Kirche gefällt mir genauso wegen ihrer Schlichtheit. Sie sieht so schlicht aus, dass ich sie glatt mehrere Jahrhunderte älter eingeschätzt hätte.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  12. Es ist schon sehr traurig, das durch das einschmelzen vieler Kirchenglocken im 2. Weltkrieg viele Menschen ihr Leben lassen mussten. (Es wurden ja aus den Metallen Waffen hergestellt).
    Das Fotomotiv gefällt mir sehr gut!
    Schöne Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen