Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

07.12.2012

Das 7. Türchen von Hella´s Adventskalender

Heute wird bei Hella´s Adventskalender das 7. Fensterchen geöffnet – und ich darf mein Bildchen zeigen :-) Bei Hella könnt ihr natürlich auch die anderen geöffneten Türchen sehen.
Ich habe mit meinen Aquarellfarben ein Zwetschgenweible gemalt.

Wenn ihr mehr über die Zwetschgenmännle (-weible) erfahren – oder sogar basteln wollt, dann schaut doch mal in den folgenden Link rein.


Ich wünsche euch allen einen schönen 07.Dezember :-)

Kommentare:

  1. Danke für das tolle Bild und für den Info-Link. Ich gestehe, ich kannte diese Figuren nicht. Jetzt bin ich schlauer und sehr erfreut darüber so einen kreativen Glücksbringer in unserem Advents-Kalender zu haben :-)

    Ganz herzliche Grüße
    Hella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke dir Hella :-) und wünsche dir eine gute Nacht und schöne Träume

      Löschen
  2. Wie ich schon bei Hella schrieb...ein wunderschönes Bild. Die Idee dieses Zwetschgenmännle zu malen finde ich toll.

    Ich kenne diese Figuren, kann dir gar nicht sagen woher, aber so Eine hatten wir als ich klein war auch zu Hause stehen^^ Allerdings ohne diese leckeren Brezel.

    Jedenfalls hast du es wirklich toll gemalt, so sehe ich diese Figur so richtig vor mir stehen.

    Tollen Tag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Nova - die Zwetschgenmännle gibt es in allen möglichen Formen - als Einzelgänger oder zu zweit - sportlich oder faul - festlich oder leger - usw. *g*

      Löschen
  3. Wie goldig dieses Zwetschenmännchen .. ich war mal in Nürnberger Weihnachtsmarkt da gab sie!
    das hast du wirklich toll gemalt ..

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau ... auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt gibt es einige Zwetschgenmännle-Buden :-)

      Löschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee! Sowohl Bild als auch Info ... einfach klasse! Ein rundum zauberhaftes Türchen!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne diese Figuren. Wusste aber nicht, wie sie heißen. Wieder was gelernt.

    Das Bild ist wirklich zuckersüß.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ach was?!
    Das ist ja toll. Also dein Bild und die Idee dahinter.
    Bastelst du dir auch sowas?

    Liebe Grüße.
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe mir solche Zwetschgenmännle schon mal gekauft - oft auch fotografiert - aber noch nie gebastelt ;-)

      Löschen
  7. ich kannte diese Figur auch noch nicht aber ich finde sie super schön.
    Dein Bild ist toll geworden und gefällt mir sehr,
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Malerei♥ Gefällt mir sehr gut, das Zwetschgenweible mit dem Brezelkorb.

    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  9. Ja liebe Heidi, da hast Du ein ganz tolles Bild gemalt für´s Türchen 7.
    Eine zufriedene Marktfrau.

    Liebe Grüße im Advent
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Das ist mal interessant, ich kannte so ein Männle noch nicht - der Faltenwurf vom Kleid ist dir toll gelungen und das Bildchen sowieso ♥
    GLG Stephanie

    AntwortenLöschen
  11. Ach liebe Heidi wie schön...ein Zwetschgenmännle/fraule...das erinnert mich an die alten Zeiten in unserem kleinen Dorf. Das hast du wirklich toll gemalt...sogar an die Nuss als Kopf hast du gedacht. Superschön geworden. Danke dir dafür...auch das du mir die Erinnerung daran zurück gebracht hast♥

    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht dir die Jurika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. beim Zwetschgenmännle-Malen wurden bei mir auch Kindheitserinnerungen wach :-)

      Löschen
  12. wir kannten das auch noch nicht, aber jetzt :-)

    Ein Zwetschgenweible, sehr erdig und herzig <3
    sei lieb gegrüßt
    anja und co

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank, für den Link, so konnte ich direkt wieder etwas Neues kennenlernen. das ist ja eine wirklich interessante Handwerkskunst.
    Deine glücksbringende Brezelfrau sieht wieder umwerfend gut aus. In Puncto Aquarell kann dir keiner etwas vormachen.

    Liebe Grüße und auch dir einen wundershönen Tag!
    Arti

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Heidi,

    Dein Aquarell hat mich gleich an die Märchen erinnert, wo zum Beispiel Marktleben gezeigt wird - Dein Zwetschgenweible ist sehr interessant - vielen Dank für den Link.

    Einen lieben Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  15. Sah für mich wie eine Brezelverkäuferin aus, aber die Nuss als Kopf hat mit gewundert. Zwetschgenmädles kannte ich auch noch gar nicht, obwohl es schon im 18. Jahrhundert erfunden wurde, wie die von dir empfohlenen Seite mich informiert. Coole Sache, nun ist die Welt in meinem Kopf wieder etwas größer geworden. Vielen Dank für den süße Post, liebe Heidi, und dass du eine Top-Malerin bist, brauche ich dir ja eigentl gar nicht mehr zu schreiben.
    Besinnliche Grüße zum Feierabend sendet Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  16. süss dein zwetschgenweiberl. man könnte sagen; zum anbeissen♥
    GGLG

    AntwortenLöschen
  17. Wie reizend ist das denn geworden, liebe Heidi. Es ist immer wieder eine Freude, deine Aquarelle anzuschauen und ich bin begeistert, wie toll du all diese Holzmaserungen hinbekommen hast. Ich sag ja, wir haben es hier mit einer ganz großartigen Künstlerin zu tun.:-)

    Meine Tante hat früher immer diese Zwetschenmännchen und -frauchen gebastelt, ich kann mich als Kind noch so gut daran erinnern.

    Sei ganz lieb gegrüßt und schlaf gut.

    Christa

    AntwortenLöschen
  18. ich freue mich dass euch mein gemaltes Zwetschgenweible gefallen hat :-)

    AntwortenLöschen