Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

23.10.2012

Gedanken zum Tag

Das Zitat stammt von Alexandre Dumas (der Jüngere 1824 - 1895)
Gestaltet von Jo cebrillus (Foto) und Trollspecht 
 

Kommentare:

  1. Toll gemacht! Und einer meiner Lieblingsaphorismen noch dazu!
    Was will man mehr? ...

    Liebe Grüße dalassen!
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahrer Spruch, tolles Bild!
    Und wie recht du hast, die Wolle läuft mir nicht davon;-))
    Herzliche Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  3. wie wahr. ich muss mir jetzt die "richtige" brille zulegen ;-)
    gvlG

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar geschrieben liebe Heidi
    Ein herliches Spruchbild, setze mir auch die andere Brille auf*g*

    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Genau Heidi, auf die richtige Sichtweise kommt es an, das hast Du schön veranschaulicht.

    ;-) Liebe Grüsse
    Olaf

    AntwortenLöschen
  6. Na dann pass mal gut auf, dass dir die (rosarote) Brille keiner von der Nase reißt... dann siehste nämlich die brutale Realität!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. toll Heidi,
    mit dieser Brille kann man die Wirklichkeit der wunderbaren Natur bestaunen, man muss nur die richtige aufziehen *zwinker*!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi, ich lasse Dir mal wieder einen lieben Gruß da .... mir macht es Spaß Deine Kreativität zu bewundern, habe allerding selber immer weniger Zeit zum Basteln.
    Herzliche Grüße von der Eva aus der Nachbarstadt

    AntwortenLöschen
  9. An manchen Tagen hat man leider die Brille die alles verzaubert verlegt :))
    In deiner Brille spiegeln sich Schönheiten der Natur...wie schön...Bild und Zitat passen prima zusammen, liebe Heidi!
    Herzlichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  10. Hab ich mir doch denken können, dass ich im Moment die falsche Brlle aufhabe *seufz*

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  11. Stimmt . Manchmal hat man nur leider die richtige Brille nicht dabei . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  12. Manchmal ist der Zauber aber auch trügerisch!

    AntwortenLöschen
  13. Für mich ist das Leben alles andere als zauberhaft - solange mit dem Zauber etwas Positives verbunden wird, wovon ich bei deinem Zitat mal ausgehe. In einigen Punkten ist natürlich die Sichtweise entscheidend, wie bei dem halb vollen oder halb leeren Glas. Dennoch würde ich keine rosarote Brille bevorzugen, weil ich das als Verfälschung der Sicht verstehe, sondern einen Mittelweg finden. Ich denke mir immer, dort wo ich Entscheidungsmöglichkeiten, Gestaltungsfreiräume und Macht habe, möchte ich das auch für mich nutzen, und ich möchte mich über Kleinigkeiten freuen, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Aber ich gehe auch gerne auf Demos, weil ich einfach generell und grundsätzlich unzufrieden bin.
    Liebste Abendgrüße sendet Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön umgesetzt auch wenn man wirklich so manchmal erst die Brille putzen muss um den richtigen Durchblick zu haben ;-)

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja, das stimmt! Schade, dass ich manchmal die richtige Brille verlegt habe ...

    Liebste Grüße,
    Sonja

    PS: Schöne Bearbeitung! Habt Ihr klasse gezaubert!

    AntwortenLöschen
  16. vielen Dank für eure Kommentare und Gedanken :-)

    AntwortenLöschen
  17. Du bist erfinderisch liebe Heike.Klasse.
    Liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen