Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

26.09.2012

Rosmarinhexe

Ich habe vor ein paar Tagen ein Stück Rosmarin eingepflanzt - in dem Glauben, dass er wurzelt und neu treibt. Die Skeptiker unter euch haben anscheinend recht ... der Rosmarin geht kaputt. Meine letzte Hoffnung ist die kleine Kräuterhexe. Vielleicht kann sie den Rosmarin noch retten ... ;-)

Kommentare:

  1. Eine entzückende Kräuterhexe liebe Heidi
    Vielleicht kann sie den Rosmarin ja verzaubern und er wahst und gedeiht.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Heidi...
    getrockneter Rosmarin ist auch ganz lecker;-) Die kleine Kräuterhexe muss sich echt anstrengen um dem Rosmarinstengel nochmal Leben einzuhauchen:-))) Kleiner Tipp von mir....versuch einfach beim nächsten mal ein kleines Wurzelstückchen mit einzupflanzen.

    Liebe Grüße von der Jurika

    Falls es dich interessiert...hab ne Antwort auf deinen Kommi geschrieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe heute gleich mal so ein Stück Rosmarin mit Wurzelstückchen eingepflanzt :-) danke für den Tipp

      Löschen
  3. Liebe Heidi,
    nah das Kräuterhexchen wird es mit nehmen und wird es verhexen um eine wundershcöne Blume draus zu machen *zwinker* süss die Kräuterhexe!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. niedlicher blumen..achne, kräuterstecker! das kraut wächst ja tatsächlich, super!
    guck mal>
    http://tinnymey.blogspot.de/2012/09/nochn-award-oder-was.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach Tinny ist das lieb von dir ... lass dich mal ganz feste drücken :-)))

      Löschen
  5. Deinen Stengel kannst Du auf die Bratkartoffeln legen........
    LG Christa R.

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde es einfach nochmal probieren. Mehr Stecklinge in einen Topf, die unteren Nadeln entfernen und näher an den Rand reinstecken, Die Erde darf nicht zu nass sein.

    Mit Geduld klappt es bestimmt nochmal...


    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok ... ich probiere es auch gerne mal so. Lieben Dank für den Tipp :-)

      Löschen
  7. ach...ganz vergessen: Die Hexe ist herzallerliebst. Die hilft dabei bestimmt :-)

    AntwortenLöschen
  8. Na , so eine freundlich Hexe müsste das doch schaffen , Augenzwinkern . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Also bei dieser lieben Kräuterhexe müsste es doch gelingen, dass der Rosmarinzweig doch noch anwurzelt. :-)
    Vielleicht wirklich einfach noch ein paar Zweige mehr in den Topf stecken.

    Ich habe momentan auch so ein Experiment laufen und habe von einer Azalee, die im Garten übersommert hat, ein Ästchen abgeschnitten und in einen neuen Topf gesteckt. Mal sehen, ob ich mir eine zweite davon ziehen kann.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da bin ich jetzt aber auch gespannt was mit deinem Azaleen-Ästchen passiert :-) ich drücke dir den grünen Daumen!

      Löschen
  10. Wenn diese schöne Kräuterhexe nicht zaubern kann, dann weiß ich nicht.
    Hab jetzt aber gelesen, dass du noch ein anderes Stück mit Wurzel eingepflanzt hast.
    Das werde ich auch mal probieren, mir geht der Rosmarin in jedem Winter ein.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  11. Weiß gar nicht, was Du hast - das Stängelchen sieht doch putzig aus ... ;0)

    Liebe Grüße,
    Sonja (so ziemlich ohne grünen Daumen)

    AntwortenLöschen