Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

12.08.2012

eine Einkaufstasche aus Plastiktüten

Ich habe mal wieder ein paar Plastiktüten verhäkelt :-)

Kommentare:

  1. Sag mal...ist das nicht anstrengend mit Plastkstreifen zu häkeln...? Schaut aber toll aus und da kommt mir gleich ne Idee...kann man da nicht auch Überzieher für Blumentöpfe machen...muss ich mal ausprobieren weil, an alten Plastiktüten mangelt es mir nicht:-)

    Danke für deinen lieben Kommi bei mir. Schön das dir die Dame im roten Badeanzug gefällt, ganz so mächtig bin ich noch net aber trainieren muss ich schon;-)

    Liebe Sonntagabendgrüße von der Jurika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... hängt von den Plastiktüten ab ;-) es gibt angenehme und unangenehme Plastiktüten *g*
      ja klar ... ein Überzieher für Blumentöpfe geht auf alle Fälle!

      Löschen
  2. Klasse!!! Hast du sie auch noch innen mit einem Futter versehen oder so gelassen??

    Übrigens gefaellt sie mir so bunt absolut gut.

    Liebe Abendgruesse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Tasche hat kein Futter. Ich bin eher eine Schnell-Kreative *g*

      Löschen
  3. Super. Halten die was aus?
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Taschen halten was aus ... dehnen sich aber bei entsprechendem Gewicht unförmig nach unten aus *g*

      Löschen
  4. Richtig "einladend"!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. das ist eine tolle Tasche und stabil sind die ja.. und schön..
    Gute Resteverwertung wenn man zuviele hat!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Richtig toll! Eine tolle Idee!
    Sowas hat nicht jeder!

    Liebe Grüße, viella

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Heidi,

    ich finde den Farbenmix toll und wenn sie stabil ist ... finde ich die Wirkund mit den Verformungen je nach Gewicht lustig :)). Wie hast Du denn die Träger gearbeitet und befestigt?

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Träger habe ich an die Tasche dran gehäkelt - mit Plastikstreifen natürlich :-)

      Löschen
  8. lieben Dank für euer Interesse an der Plastiktütenhäkelei :-)

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich schön liebe Heidi die Tasche.Kannst du auch schön als Pflanzentasche
    nehmen als Deko.
    Schöne Woche und liebe gRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  10. uii schön. damit fällst du beim einkaufen auf!

    AntwortenLöschen
  11. Lange Fäden bekommt du da aber nicht, denke ich mal, Heidi. Ist das nicht Knoterei? Aber hier sieht man wieder, was man alles noch verwerten kann. Wie oft fliegen die Plastiktüten in den Müll und du hast jetzt wieder ein richtiges Kunstwerk daraus gemacht.
    Die würde ich auch weiterhin verwenden. Klasse gemacht!!!! :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Klasse! Mein DIY für alte Plastiktüten ist - tadaaa - Mülltüten! (Und das ist wirklich das höchste der Gefühle.) ;0)
    Daraus eine Tasche zu machen ... ist doch sicher ziemlich schwierig, oder?

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Die Quadratur des Kreises oder wie man das Rad neu erfindet? hihi
    Phänomenal, liebe Heidi, das gefällt mir.
    Dank dir für deinen witzigen Kommentar. Kannst du auch so große Seifenblasen machen?
    Eine gN8 wünsche ich dir. (≧◡≦)
    Sei lieb gegrüßt und einen knuffigen Knuddler von
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  14. Hi,
    das ist ja mal ne coole Idee! LG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Antworten
    1. ich schneide die Plastiktüten in lange Streifen und häkel dann genauso wie mit Wolle :-)
      unter meinem Label "Plastiktütenhäkeln" findest du ein Filmchen in dem sehr gut erklärt wird wie man die Tüten am besten schneidet.
      :-)

      Löschen