Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

03.04.2012

Windspiel aus Plastiktüten gehäkelt

unter der gehäkelten Hülle steckt ein Plastikbecher, damit das Ganze etwas mehr Halt hat. Die Nylonfäden habe ich mit Resteperlen bestückt :-)

Kommentare:

  1. Wie nett das aussieht Heidi, zusammen mit den Zweigen im Hintergrund wirkt das sehr gemütlich...jetzt fehlt nur noch die Amsel im Bild, sicher hat sie dein Werk schon begutachtet!
    ♥lichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja wieder Klasse.Sieht hübsch aus.
    Schönen Tag lieeb Heidi und liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. Die Perlen hab ich erst auf dem zweiten Blick entdeckt...
    Schön geworden.

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen
  4. Deine Kreativität kennt ja kein Ende ;-),
    so ein tolles Windspiel!!! Aber die Amsel sieht es bestimmt als Scheuche an ;-(
    , benutze es lieber drinnen als Lampenschirm! (könnte ich mir ernsthaft auch super gut vorstellen) ... auch wenn es zugegebenermaßen wirklich ganz reizend an dem Schnörkelgestell aussieht! Ich hoffe dann mal, daß die Amsel kunstverständig ist. ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= , der die Amseln ja auch mag. Ach, hatte ich das schon gesagt? ;-)
    Schluß jetzt Tiger, sitz! Aus!

    AntwortenLöschen
  5. danke für eure netten Windspiel-Beiträge :-)

    Tiger, ... das Windspiel als Lampenschirm? echt? also das ist ja wieder eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Genial! Wie viele Plalstiktüten stecken da jetzt drin? Ach ja, was ich dich schon ewig mal fragen wollte: Wie machst du aus den Plastiktüten Fäden zum Hekeln? Ich hatte jetzt mal die Idee, den Schredder zu benutzen.
    Für deinen supersüßen Kommi und dein Follow danke ich dir ganz dolle! Ich hatte mich erst gewundert, als ich dich in meinem Mitgliedergadget ganz vorne sah, weil ich i-wie im Kopf hatte, dass wir uns bereits ggs Verfolgen. Aber dann ist es jetzt eben der Fall und ich freue mich auf eine kommentarreiche gemeinsame Zeit mir dir.
    GLG
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  8. ...das hab ich ja noch nie gesehen...sieht wirklich toll aus...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  9. wie schade , dass die plastetüten jetzt geld kosten, sonst würdest du sicher noch ne hundehütte oder ein katzenklo häkeln ;-)
    toll!
    grüssele

    AntwortenLöschen
  10. Taps, taps... ganz leise hereinschleich und guck!
    Du schläfst? Auch nicht schlimm... dann lege ich schnell meinen Osterhasigruß hier ab und hoppel wieder nachhause!
    „FROHE OSTERN!“
    LG – GiTo

    AntwortenLöschen
  11. GiTo, ich wünsche dir auch frohe Ostern!
    Tinny, also mit meinen gesammelten Plastiktüten könnte ich ein Katzenklo schaffen *g*
    Wieczorama, wenn du bei meinen Labels auf Plastiktütenhäkeln klickst findest du im November ein Filmchen zum Tütenschneiden :-)

    ich danke euch allen für eure Kommentare

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Coooool. Siehst du, jetzt habe ich auch endlich mal die Antwort zur Frage gefunden, vermtutl. weil ich heute schon zum zweiten mal bei dir bin. Gut, werde ich mir auf jd Fall ansehen, denn mit den ganzen Tüten, die es überall so zum Mitnehmen gibt, lässt sich sicher so einiges anstellen.
      Für deinen Kommentar danke ich dir.
      Eine schöne Vorosterzeit wünscht dir
      Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

      Löschen
  12. Kreativ ohne Ende! Sieht toll aus!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen