Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

10.01.2012

mit der Nähmaschine zeichnen

Neulich habe ich Bilder mit genähten Zeichnungen gesehen. Es sah alles so schnell mal locker hingenäht aus. Die Fäden wurden einfach abgeschnitten und gaben den Bildern einen ganz besonderen Touch.
Ich wollte das mal ausprobieren ... und merkte schnell, dass es nicht so locker vom Hocker geht ;-)
Da muss man nicht nur kreativ sein ... man muss auch die Nähmaschine beherrschen.

Kommentare:

  1. Genau so isses! ;-)
    Aber Du beherrschst es ja ausge- _zeichnet_ !

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= (den Teig gibt es fertig im Kühlregal bei ich weiß nicht mehr, ich glaube ED..A)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Werk ist TOLL! *indiehändeklatsch*

    AntwortenLöschen
  3. Eine Dame im Stoffgeschäft in Kiel meinte mal ganz lässig zu mir: Ein Glas Rotwein, Tangomusik einschalten und das Zeichnen oder auch quilten mit der Näma geht wie von selbst.
    Hab ich gemacht - kann man keinem zeigen...
    Deine Zeichnung ist dafür gut gelungen!
    Lg, die Line

    AntwortenLöschen
  4. meine nähmaschine macht das nicht, sie müsste ja auch rechts und links fahren, dummes ding ;-))
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Und ich hab nicht mal ne Nähmaschine und wenn, dann könnte ich bestimmt nicht sowas zaubern.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Suuuper! Ich beneide dich - sehr gelungen! Ich lese auch immer wieder in meinen Lieblingsbüchern: locker den Namen schreiben, einfach die Linien nachziehen,... ganz ehrlich: ich kann es nicht! Mit ganz viel Mühe habe ich 1-2 Filztaschen "bestickt", dann hat mich die Lust verlassen... Aber du solltest da dran bleiben!

    LG

    AntwortenLöschen