Herzlich willkommen. Hier gibt es Selbstgemachtes von Heidi und Jo. Viel Spaß beim Stöbern

05.12.2011

Serviettentechnik mal anders

heute habe ich die Servietten nicht direkt auf die Schachtel geklebt sondern erst mal den Bügeltisch aufgebaut.

Auf den Bügeltisch habe ich ein Zeichenblatt gelegt - darauf eine Klarsichtfolie - darauf die Serviette (also nur den bedruckten Teil) - und darauf dann Backpapier. Dann habe ich solange gebügelt bis sich die Klarsichtfolie mit der Serviette und dem Zeichenblatt verschmolzen hat.
Als ersters Ergebnis hatte ich auf diese Art ein bunt bedrucktes Zeichenblatt auf dem Tisch liegen, das ich anschließend in entsprechende Teile zerschneiden konnte.
Ich habe eine kleine Käseschachtel beklebt :-)

Kommentare:

  1. Keine schlechte Idee und doch ein wenig riskant für das Bügeleisen, oder? Deine weihnachtlich geschmückte Schachtel sieht jedenfalls klasse aus! LG Senna

    AntwortenLöschen
  2. nee Senna, dem Bügeleisen ist nichts passiert. Ich habe ja auf dem Backpapier gebügelt. Unter dem Backpapier ist die Serviette - und unter der Serviette erst die Klarsichtfolie - dann das Zeichenpapier - und darunter hatte ich dann noch ein altes Bettlaken gelegt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine ausgefallene Idee! Werd ich in jedem Fall nachexperimentieren. Danke
    Grüße von Tati

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsches Resultat mal wieder!

    _Meine_ "Verbindungen" diesbezüglich sind meistens mit *Vliesofix* (stofftechnisch zumindest). Aber ich staune über Deine Experimente, und ja, ich kann mir gut vorstellen, daß das bei Papier geht.

    Liebgruß am Nikolaustag,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolle Idee. Ich bewundere Dich. Ich kann das nun gar nicht.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine tolle Idee - muss ich doch glatt mal probieren!

    Liebe Grüße,

    MoHu

    AntwortenLöschen